Menu
Menü
X

Herzlich willkommmen ...

Die Paul-Gerhardt-Gemeinde ist die evangelische Kirchengemeinde im Frankfurter Stadtteil Niederrad. Zu ihr gehören ca. 3600 Gemeindemitglieder.

Zwei Pfarrerinnen,  zehn hauptamtliche MitarbeiterInnen und über 50 ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind im Namen der Gemeinde tätig.

Zur Gemeinde gehören zwei Kirchgebäude, Gemeinderäume an unterschiedlichen Orten im Stadtteill und ein Jugendtreff. Mit den beiden Kindertagesstätten in Trägerschaft des Diakonischen Werks im Stadtteil gibt es eine enge Kooperation.

Wer war eigentlich Paul Gerhardt? Hier gelangen Sie zu seinem Wikipediaeintrag.

Zukunftswein auf dem Niederräder Weihnachtsmarkt

EV

Auch dieses Jahr gibt es am Stand der Paul-Gerhardt-Gemeinde wieder weißen Glühwein. Dazu gibt es Schmalzbrot und Erdnussbutterbrot und natürlich auch alkoholfreien Punsch.

Für den Glühwein verwenden wir dieses Jahr sogenannten "Zukunftswein".
Für die Reben für diesen Wein wurde eine wilde, kraftvolle Rebe mit hoher Widerstandsfähigkeit und eine Kulturrebe für den vollen Geschmack gekreuzt.

Die ZUKUNFTSWEINE nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2023

Adventskränze für den Niederräder Weihnachtsmarkt

HJ

Unter der fachkundigen Anleitung von Inge Bradke entstanden beim ökumenischen Frauenzimmer wunderschöne Kränze für den Verkauf auf dem Niederräder Weihnachtsmarkt. Auch einige Gäste unterstützten die Aktion, die Heike Jürß, vom Kirchenvorstand initiiert hatte.
Die zwölf Kränze sind alle individuell gebunden, von traditionellen Kreationen bis zu unkonventionellen Farbkombinationen ist alles dabei. Auch ein Türkranz wartet darauf zum adventlichen Schmuck beizutragen.

Die Ergebnisse lassen sich sehen - und werden auf dem Niederräder Weihnachtsmarkt verkauft

Was für eine Stimme!

Es ist schon Tradition, dass in der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde zum Ewigkeitssonntag und Ausklang des Kirchenjahres ein Konzert in Verbindung mit einer Andacht stattfindet. „Musik und Sprechen“ heißt es dann am Sonntagnachmittag im Gemeindezentrum. Und auch die Ausführenden sind alte Bekannte: Sopranistin Eri Nabeya-Uhlig, Oboistin Ritsuko Kakemizu und der Organist der Gemeinde, Hans Joachim Schulze, am Flügel. Lesen Sie mehr zum Konzert.

Mitsingen im Chor?

*Haben Sie Lust, Advents- und Weihnachtslieder mal wieder aus voller Brust mit-zusingen?
*Wissen Sie noch, wie erfüllend es sein kann, wenn alle auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten?
*Möchten Sie erleben, wie es sich anfühlt, im Gottesdienst „vorne zu stehen“ und zusammen mit dem PG-Chor für alle Anwesenden zu singen.

Dann haben Sie beim Weihnachtlichen Musikgottesdienst am 4. Adventsonntag die Gelegenheit dazu!
Melden Sie sich dafür bei unserer Chorleiterin an: barbarasailer@web.de
Oder kommen Sie einfach zu den drei Montagsproben vorher:
28. November, 5. Dezember, 12. Dezember
Jeweils um 19.30 Uhr im Kirchsaal der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer-52.

Wir erwarten Sie mit Freude! Und natürlich diejenigen, die Sie gerne mitbringen wollen…Ihr Paul-Gerhardt-Chor und Barbara Sailer

Ökumenische Friedensdekade 2022

Zusammenhalten - so ist die Friedensdekade 2022 überschrieben. Und wenn wir zusammenstehen, zueinander stehen und daraus ein Zusammenhalten wird, dann können wir viel bewegen. Das fängt schon in der Familie an. Der familiäre Zusammenhalt gibt Geborgenheit und Sicherheit für klein und groß. Und in der Schule, dem Beruf, der Gesellschaft wird Zusammenhalt mit vertrauten Menschen eine stabile Basis für den Weg durch das Leben. Mit den Begriffen Hinschauen, Widerstehen, Ermutigen hat die diesjährige Friedensdekade in insgesamt vier Veranstaltungen intensiv die Kraft, die aus dem Zusammenhalten erwächst, näher beleuchtet.
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier
 Norbert Hofmann

Ewigkeitssonntag - Tag der Erinnerung

RS

Viele kamen um sich an ihre Lieben, die sie im zu Ende gehenden Kirchenjahr verloren haben, zu erinnern. 40 Kerzen wurden am Altar angezündet und jeder einzelne Name wurde genannt. An 40 einzigartige Menschen wurde erinnert, aber auch an alle Menschen, die den Tod durch Krieg und Gewalt fanden - für sie leuchtete ebenfalls eine Kerze. 40 Lichter der Hoffnung brannten - denn der Ewigkeitssonntag steht für unsere Hoffnung, dass unsere Verstorbenen nun in Gottes Ewigkeit sind.
Alle wurden eingeladen, zum Schluss „ihre Kerze“ mit nach Hause zu nehmen und viele nahmen das Angebot gerne an; und einige standen noch lange ins Gespräch vertieft im Kirchsaal.
Renate Sieb

Familien aufgepasst!

NW

Zusammen mit unseren Nachbargemeinden Schwanheim und Goldstein bieten wir vielfälige Angebote für Kinder und Jugendliche an. Das komplette Angebot finden Sie hier

NW

Kinder ab 6 Jahren können alleine kommen. Jüngere Kinder können mit Begleitung dabei sein. Auch Eltern, Großeltern usw. sind eingeladen mitzubasteln. Wir bitten um Anmeldung bei Gemeindepädagogin Nadine Wendel, gerne auch gleich hier: nadine.wendel@frankfurt-evangelisch.de 

An beiden Terminen gibt es unterschiedliche Angebote. Es lohnt sich also auch zweimal zu kommen.

 

 

Gartengeräte gesucht

Für die Pflege unserer Beete und des Gartens am Gemeindezentrum in der Gerauer Straße suchen wir Gartengeräte aller Art. Im Sinne von Nachhaltigkeit – unser Jahresmotto – wollen wir zuerst versuchen gebrauchte Geräte weiter zu nutzen, bevor wir neue Geräte anschaffen.

Wenn bei Ihnen solche Schätze im Abstellraum oder in der Garage schlummern, melden Sie sich bei uns. Konkret benötigen wir: „Grasrechen, Fugenkratzer, Spaten, Grabgabel, Handschaufel, Gartenscheren, Unkrautstecher, …“

Wir freuen uns auch, wenn Sie selbst Ihre Geräte einsetzen möchten und sich der Gruppe anschließen, die die Beete pflegt.

Sie können uns gerne anrufen 069 / 666 23 49 oder eine Mail senden an paul-gerhardt-gemeinde.frankfurt@ekhn.de

Wir melden uns bei Ihnen!

 

top