Menu
Menü
X

Herzlich willkommmen ...

Die Paul-Gerhardt-Gemeinde ist die evangelische Kirchengemeinde im Frankfurter Stadtteil Niederrad. Zu ihr gehören ca. 3600 Gemeindemitglieder.

Zwei Pfarrerinnen, über 100 ehrenamtliche MitarbeiterInnen, über 50 hauptamtliche MitarbeiterInnen sind im Namen der Gemeinde tätig.

Zur Gemeinde gehören zwei Kirchgebäude, Gemeinderäume an unterschiedlichen Orten im Stadtteil, zwei Kindertagesstätten und ein Jugendtreff.

Wer war eigentlich Paul Gerhardt? Hier gelangen Sie zu seinem Wikipediaeintrag.

Auf großer und kleiner Fahrt

Thomas Dörken-Kucharz

Am 30. September lud die Diakonische Bürgerstiftung zur Moselfahrt ein. Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir auf dem Deck der Moselprinzessin die Fahrt durch die Weinberge genießen. MIttagessen und Weinprobe, sowie eine Führung durch Bernkastel-Kues sorgte für Nahrung für Leib und Seele.
Alle Mitfahren waren sich einig in ihrem Dank an die Stifter und Spender der Bürgerstiftung und an Organisator Michael Rumpf. Weitere Fotos finden Sie hier.

55plus

am 2. Oktober lud Gerd Pfahl zu einer Wanderung durch die Hochheimer Weinberge.

Erntedank 2021

Der reich geschmückte Altarraum, Musik, das Agapemahl und das anschließende Kürbissuppenessen ließen Gottes gute Gaben sinnenfällig werden. Augen, Ohren, Nasen und Gaumen durften Gottes Fülle genießen.

Offene Geburtstagsmatinee mit den Klarimädels

Klarimädels

Am 7. Oktober um 10:30 Uhr spielten die Klarimädels für uns auf. Auf dem Programm standen Werke von Vivaldi bis Leha

Das Geburtstagslied "Viel Glück und viel Segen" durfte nicht fehlen.

Vorbereitung Jugendgottesdienste - MitarbeiterInnen gesucht!

Nadine Wendel

Kontakt Nadine Wendel:

Telefon: 01575 0611077
nadine.wendel@frankfurt-evangelisch.de

Hier können Sie das Plakat auch runterladen:

 

 

 

Neues von Bibel aktuell mit Gerd Pfahl zu Barmen 1934

Das 2. Bibel Aktuell nach der Coronapause am 15. 9. 2021 war angekündigt mit dem Thema „Barmen 1934“. Was war denn in Barmen 1934? Was war das für eine Zeit? Was hat das mit Bibel und Kirche zu tun? Sehr viel. Es geht um die so genannte „Barmer Erklärung“. Gemeindepädagoge Gerd Pfahl als Referent ging zunächst auf die damalige Zeit und Situation ein.

 

Lesen Sie hier mehr zum Thema

​​Norbert Hofmann

 

 

Aktuelle Nachrichten

Ab sofort darf die Gemeinde im Gottesdienst wieder singen - zwar mit Maske auf, aber immerhin.

Ansonsten darf die Maske am Platz abgesetzt werden.

 

Stand 04. Juli 2021

top