Menu
Menü
X

2 mal 2 ist 4 - Matinée

PGG

Glücklich die Gemeinde, die solche Musiker in ihren Reihen hat. Glücklich auch die Gemeinde, die über so schöne Instrumente verfügt. Am Sonntag, 20. Oktober, zeigten die Pianisten Gerhard Link und unser Kirchenmusiker Hans Joachim Schulze am Flügel im Kirchsaal des Gemeindezentrums in der Gerauer Straße 52, dass für die Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde beide Glücksmomente zutreffen. 

In einer Matinee im Anschluss an den Kirchkaffee nach dem Gottesdienst spielten die beiden Pianisten vierhändig ein Programm von Mozart bis Debussy und zeigten mit viel Spielfreude, welche Kraft in dem Instrument steckt, das der Gemeinde von Hans Joachim Schulze kostenfrei leihweise zur Verfügung gestellt wird. Eine gute Stunde konnten sich die Zuhörer nach Mozarts Klaviersonate in D-Dur von Schuberts Kindermarsch und seinem Militärmarsch, von Brahms‘ fein schwingenden Walzern für Klavier zu vier Händen und von Schumanns „Bildern aus dem Osten“ unterhalten lassen. Die Matinee schloss mit Debussys Petite Suite für Klavier zu 4 Händen – impressionistische Bilder in Noten. 

Das Konzert war angekündigt unter dem Titel „Zwei Mal zwei … ist vier!“ Die Zuhörer gingen mit dem Gefühl heraus, dass es mehr war: Mindestens der Genuss kam noch dazu: Zwei Mal ist also mehr als vier, vielleicht sogar fünf? Heißt es nicht immer, Musik sei höhere Mathematik? ​

Diverse Konzerte im Corona-Jahr 2020 - digital und immer verfügbar -

Copyright Hans-Joachim Schulze und Reinhardt Damm

top