Menu
Menü
X

Meditationsandachten

Cvj

Jede Woche finden in der Regel zwei Meditationsandachten statt, mittwochs um 9 Uhr in der Kleinen Kirche, Kelsterbacher Straße 39 und donnerstags um 17 Uhr im Kirchsaal im Gemeindezentrum in der Gerauer Straße 52. Bitte informieren Sie sich kurzfristig hier, ob sie auch stattfindet.
Wenn Sie sichergehen wollen, melden Sie sich an, dann nehme ich Sie in den Verteiler auf und informiere Sie persönlich, wenn die Andacht ausfällt.
Pfarrerin Claudia Vetter-Jung,
Telefon: 069 670 26 03/ 0172-66 95 177/ Mail: claudia.vetter-jung@ekhn.de

Meditationstag in der Natur

„Die Bibel ist Gottes kleines Buch und die Schöpfung ist Gottes großes Buch“

Meditation kann als eine Schule des achtsamen Wahrnehmens verstanden werden. Die Natur ist dafür eine wunderbare Lehrmeisterin. Sie lädt uns ein unsere Sinne zu schärfen. Und Sie gibt uns einen Vorgeschmack auf die Unendlichkeit.
„Nimm den Kastanienbaum im Hof, ja genau den: Kannst Du verstehen, dass unter Billionen und Aberbillionen Blättern, die seit Anbeginn der Welt sprießen, kein einziges dem anderen gleicht? Navid Kermani in „Jeder soll von da, wo er ist, einen Schritt näher kommen: Fragen nach Gott“

In unserem Alltag sind wir meistens entweder im Denken oder im Tun. Kaum nehmen wir etwas wahr, analysieren wir es schon, bewerten und beurteilen wir es und wollen etwas dafür oder dagegen tun. Während das Denken unseren Geist oft anstrengt oder gar stresst, insbesondere, wenn es belastende Gedanken sind, hilft uns Wahrnehmen dabei uns zu entspannen.

Wir werden uns an diesem Tag mit Körperübungen darauf einstimmen, unser Wahrnehmen zu vertiefen. Einen großen Teil des Tages werden wir in der Stille miteinander verbringen. Denn Freundin und unerlässliche Begleiterin auf diesem Weg des achtsamen Wahrnehmens ist die Stille.

Samstag 11. Juni 10-16 Uhr

Ort: Paul-Gerhardt-Gemeinde Niederrad, Gerauer Straße 52, 60528 Frankfurt,

Mitmachen können sowohl Meditationsanfänger als auch Fortgeschrittene. Alle können auf der Stufe lernen und üben, auf der sie sind.

Leitung: Pfarrerin Claudia Vetter-Jung, Meditationsbegleiterin VIA CORDIS

Weitere Informationen und Anmeldung: Telefon: 069 670 26 03 oder Mail: claudia.vetter-jung@ekhn.de

Einführung ins Herzesgebet

Das „Herzensgebet“ ist eine Meditationsform, in der zum Sitzen in der Stille ein Satz aus der Bibel oder der christlichen Tradition kommt, auf den die Aufmerksamkeit gerichtet wird. Das „Herzensgebet“ ist ein uralter Schatz des Christentums und wurde bereits in den ersten Jahrhunderten von den Wüstenvätern und –Müttern gepflegt und durch die Jahrhunderte entwickelt und weitergegeben bis in die heutige Zeit.

An jedem Abend wechseln Körperübungen, Gebetsgebärden und Sitzen in der Stelle ab. Dazu kommen kleine Impulsreferate und der Austausch über die Erfahrungen. Der Kurs sollte möglichst als Ganzer besucht werden.

Die Termine sind jeweils am Donnerstag von 19-21 Uhr

09. und 23. Juni, 18. August, 1. und 22. September, 13. Oktober

 

Ort: Paul-Gerhardt-Gemeinde Niederrad, Gerauer Straße 52, 60528 Frankfurt,

Mitmachen können sowohl Meditationsanfänger als auch Fortgeschrittene. Alle können auf der Stufe lernen und üben, auf der sie sind.

Leitung: Pfarrerin Claudia Vetter-Jung, Meditationsbegleiterin VIA CORDIS

Weitere Informationen und Anmeldung: Telefon: 069 670 26 03 oder Mail: claudia.vetter-jung@ekhn.de

 

top